Wenn der Löffel jetzt noch einmal runterfällt,

... bist Du fertig mit dem Essen!

Bildungsort Mahlzeit - am Ess-Tisch oder am Str-Ess-Tisch?     Leider ausgebucht - es besteht eine Warteliste!

 

Die Essenssituation der meisten Krippen und Kitas zeigt wie unter einem Brennglas die bereits vorhandene Qualität der pädagogischen Arbeit – oft aber auch das genaue Gegenteil.

Gefragt sind hier sowohl eine gründliche Fachkompetenz über die Zusammenhänge rund um das Essen, als auch eine hohe Reflexionskompetenz. Nur, wenn sie zusammen treffen, entsteht eine Essenssituation, die wirklich unterstützend ist für die Entwicklung der Kinder.

Inhalte

Die drei folgenden Aspekte werden behandelt:

  1. Fach-Wissen über die Grundlagen der pädagogische Gestaltung der Essenssituation aus
    - entwicklungspsychologischer (Gabriele Haug-Schnabel)
    - evolutionsbiologischer (Herbert Renz-Polster) und
    - kultursensibler Sicht (Timm Albers, Jörn Borke)

  2. Reflexions-Wissen über
    - die eigenen Essens-Erfahrungen als Kind, Jugendliche und heutige Erwachsene
    - die von uns aufgestellten Regeln, beispielsweise „Bei uns muss jeder probieren!"
    - die von uns definierten Tisch-„Manieren“, die wir immer wieder mit (deutscher) Tisch-„Kultur“
         verwechseln
    - unsere pädagogischen Ziele:
         Beim Erwerb von welchen Kompetenzen wollen wir die Kinder in der Essenssituation unterstützen?
    - unser Verhalten: Wo werden wir übergriffig und verlieren die Gleich-Würdigkeit des Kindes
         aus den Augen?

  3. Handlungs-Kompetenz
    - keine Macht-„Spielchen“ mehr beim Essen!
    - und als weiterer Schwerpunkt: Wie kann ich Eltern in ihrer Sorge wirksam unterstützen?
Methoden
  • Intensiver prozessorientierter Austausch in der Großgruppe
  • Praxisnahe Kurzreferate mit vielen Fallbeispielen zu konkreten Fragestellungen aus dem pädagogischen Alltag
  • Einsatz von Bilderbüchern, Gedichten und Texten
  • Rollenspiele in einem geschützten Raum
  • Fallvorstellungen (wahrnehmende Beobachtungen in beschreibender, Interaktionen in dialogischer Form)
Dozentin

Barbara Baedeker

Fachreferentin in der Fortbildung von pädagogischen Fachkräften

Schwerpunkte: Coaching, Supervision, Inklusion, Orientierungsplan, u3; Journalistin, Logopädin mit Ausbildungen in hypno-systemischen Konzepten für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, Gesprächsführung, Gestaltarbeit, Spieltherapie und Montessori-Pädagogik
www.barbara-baedeker.de

Termine & Kosten

Termine

Di, 20.02.2018
Mi, 21.02.2018

Seminarzeiten: jeweils von 10.00 - 17.30 Uhr (Mittagspause: 1,5 Stunden)

Kosten

Das Teilnahmeentgelt beträgt 200 €.

Veranstaltungsort & Kontakt

Veranstaltungsort 

Kontakt - bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an andrea.munding@akademie.wi-ph.de

 

Anmeldung

Online-Anmeldung

Bitte füllen Sie die markierten Felder aus. Nach Absenden des Formulars wird automatisch eine Kopie Ihrer Anmeldung an Ihr Postfach versandt. Wir werden nach Eingang Ihrer Anmeldung mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Studierende fügen bitte im Feld Immatrikulationsbescheinigung eine aktuelle Studienbescheinigung ein.













Unter diesem Link finden Sie die Seite mit den Teilnahmebedingungen. Sie können die Teilnahmebedingungen dort ausdrucken oder als PDF herunterladen.


Verbindliche Anmeldung*

Was ist die Summe aus 3 und 1?