Umgang mit Konflikten bei Kindern im Alter von 3-7 Jahren

... und nun kommen sie, die lieben Kleinen –
„Die Monster sind da – was tun?“

In unserem zweitägigen Seminar wollen wir Sie dabei unterstützen, im professionellen Umgang mit Konflikten unter
Kindern noch mehr Sensibilität zu entwickeln.
Wir laden Sie dazu ein, Konflikte nicht primär als Störung sondern vielmehr als eine wichtige Entwicklungsaufgabe für alle Beteiligten zu sehen.
Wir möchten mit Ihnen verschiedene, vielleicht sogar neue Wege ausprobieren, um gemeinsam mit den Kindern
Konfliktlösungen zu erarbeiten und Konfliktfähigkeit einzuüben.
Streiten, sich auseinandersetzen – das ist das Trainingscamp fürs Leben. Es geht um nichts Geringeres als um die
Fähigkeit, sich Konflikten zu stellen und fair auszutragen – und wie schwer das ist, wissen wir Erwachsenen nur all zu
gut.
Konflikte sind meist das Resultat einer gemeinsamen Aktivität und stellen so eine besonders wichtige Erfahrung im
Gemeinschaftsleben dar.
Kinder brauchen unsere Unterstützung, um in diesen Situationen die eigenen Gefühle zu spüren und sich in den anderen hineinversetzen zu können. Nur so lernen sie, mit eigenen und fremden Gefühlen umzugehen und ganz langsam eine Einsicht in die eigenen Anteile am Konflikt zu entwickeln.
Hilfreich ist eine systemische Vorgehensweise, die eine differenzierte Betrachtung der unterschiedlichen
Verhaltensweisen von Kind und erwachsener Bezugsperson ermöglicht:
• Was sind die möglichen Auslöser für „aggressives“ kindliches Verhalten, was die zugrunde liegenden Motive?
• Was kann ich als Erzieher/in tun, damit ein Kind das unerwünschte Verhalten seltener oder gar nicht (mehr)
zeigt?
• Wie kann ich das Kind bei der Entwicklung neuer Fähigkeiten unterstützen?

 

Methoden
  • Intensiver haltungs- und prozessorientierter Austausch in der Großgruppe
  • Praxisnahe Kurzreferate mit vielen Fallbeispielen zu konkreten Fragestellungen aus dem pädagogischen Alltag
  • Einsatz von Bilderbüchern und Texten
  • Rollenspiel (auf freiwilliger Basis)
  • Fallanalysen (ausdrücklich erwünscht)
Dozentin

Andrea Schlüter

Logopädin

Coaching und Weiterbildung von Erzieher/innen zur Kindersprache und kindlicher Entwicklung
Langjährige Arbeit mit Kindern mit Besonderheiten und Behinderungen (Morbus Down, AD(H)S etc.)

Organisation

Termine

Mo, 13.11.2017
Di, 14.11.2017

Seminarzeiten: jeweils von 09.00 - 16.30 Uhr

Kosten

Das Teilnahmeentgelt beträgt 200 €.



Veranstaltungsort & Kontakt

Veranstaltungsort 

Kontakt - bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an andrea.munding@akademie.wi-ph.de

 

Anmeldung

Online-Anmeldung

Bitte füllen Sie die markierten Felder aus. Nach Absenden des Formulars wird automatisch eine Kopie Ihrer Anmeldung an Ihr Postfach versandt. Wir werden nach Eingang Ihrer Anmeldung mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Studierende fügen bitte im Feld Immatrikulationsbescheinigung eine aktuelle Studienbescheinigung ein.













Unter diesem Link finden Sie die Seite mit den Teilnahmebedingungen. Sie können die Teilnahmebedingungen dort ausdrucken oder als PDF herunterladen.


Verbindliche Anmeldung*

Bitte rechnen Sie 9 plus 8.